GESUNDHEITSPRAXIS YVONNE MÜLLER

Ayurveda

Ayurveda ist die alt-indische Wissenschaft vom langen Leben. Sie ist vermutlich die älteste, kontinuierlich praktizierte ganzheitliche Heilkunst der Erde, die es seit ca. 4000 bis 5000 Jahren gibt. Sie wurde in diesen frühen Zeiten nur mündlich innerhalb einer Familie weitergegeben, daher ist der Ursprung zeitlich schwer zu recherchieren. Das Wort Ayurveda kommt aus dem Sanskrit und setzt sich zusammen aus “ayus” = Leben und “veda” = Wissen zusammen. Daher nennt man Ayurveda die Wissenschaft vom Leben, die insbesondere das harmonische Gleichgewicht von Körper und Seele, der Sinne und des Geistes herzustellen sucht; eine Kunst des Lebens, eine Kunst des Seins.

Nach ayurvedischer Anschauung ist alles was existiert, zusammengesetzt aus den fünf Elementen:

  • Raum (akasha)
  • Luft (vayu)
  • Feuer (tejas)
  • Wasser (apa)
  • Erde (prithivi)

Jedes Individuum besteht aus einer einzigartigen Zusammensetzung dieser Elemente, welche von Geburt an festgelegt ist (prakriti).

Aus diesen Elementen setzen sich die drei Bioenergien (Doshas)

  • Vata
  • Pitta
  • Kapha

zusammen, welche sämtliche Abläufe im Körper steuern. Sind diese Bioenergien nicht im ursprünglichen Gleichgewicht, entstehen Störungen der Abläufe im gesamten Körper. Die Doshas können sowohl durch äussere Einflüsse wie durch die Lebensweise als auch durch psychische Prozesse erfolgen.

Mit den verschiedenen intensiven Behandlungen, entspannenden Massagen und regulierenden Therapien des Ayurveda kann das Gleichgewicht wiederhergestellt werden, und der Mensch findet zurück zu seiner Gesundheit und Wohlbefinden auf allen Ebenen.

Teilkörpermassagen

Ganzkörpermassagen

Klangschalen Massage

Beratungen

Ernährungsberatung
Konstitutionsbestimmungen

Schwangerschafts-Massage